modern + liberal

Im Jahr 1892 wurde die «Vereinigung fortschrittlich gesinnter Burger der Stadt Bern» gegründet. Nach der Bildung des Schweizerischen Bundesstaates und der Reorganisation des kantonalen Staatswesens stand die bernische Burgergemeinde im Spannungsfeld zwischen Fortschritt und Konservatismus. Als Reaktion auf konservative Strömungen entstand bei fortschrittlichen Burgern das Bedürfnis nach einer Vereinigung Gleichgesinnter. In den 60er-Jahren wurde der Name in «Vereinigung Burgerliches Bern» geändert.

Die Vereinigung Burgerliches Bern VBB fördert die Meinungsbildung und die transparente Kommunikation in der Burgergemeinde Bern. Sie ist eine der beiden «Parteien» der Burgergemeinde Bern. Obwohl sie die Bezeichnung «fortschrittlich» nicht mehr in ihrem Namen führt, ist die VBB auch heute ihrer liberalen Gesinnung verpflichtet und versteht sich als fortschrittlich denkende Organisation zu Gunsten der Burgergemeinde Bern. Sie achtet die burgerliche Tradition und unterstützt die Bestrebungen der Burgergemeinde Bern für die Förderung des sozialen, kulturellen und wissenschaftlichen Lebens in der Stadt Bern.

Die VBB nimmt in der Personalpolitik der Burgergemeinde Bern eine wichtige und prägende Rolle ein. Für die jeweiligen Ämter im Grossen Burgerrat, im Kleinen Burgerrat sowie in den burgerlichen Kommissionen schlägt sie geeignete Kandidatinnen und Kandidaten aus ihren Reihen vor. Dabei legt sie Wert auf menschliche und fachliche Kompetenz sowie eine ausgewogene Geschlechter- und Altersverteilung.

Die VBB ist ein zukunftsgerichtetes Forum für Burgerinnen und Burger, in welchem Anliegen in Diskussionen, Referaten und durch persönliche Gespräche ausgelotet werden. Es entstehen Kontakte zu Mitgliedern anderer Gesellschaften und Zünfte sowie zu Behördenvertreterinnen und -vertretern.

Organisation

Die VBB ist als selbständiger Verein organisiert und wird von einem Vorstand geführt. Im Vorstand vertreten sind sämtliche Grossen und Kleinen Burgerrätinnen und Burgerräte. Das Büro der VBB führt die Geschäfte und bereitet diese zu Handen der beiden jährlichen Mitgliederversammlungen vor.

Vorstand

Präsident Manuel Ruchti
Vizepräsidentin Silvia Büchler
Vizepräsident Daniel Wirz
Sekretär Reto Tschirren
Kassierin Christine Neuhaus-Jaussi
Eventmanagerin Christine Kohli
Mitglieder Christian Beck, Reto Blaser, Rolf Buri, Daniel Emch, Manuel Frick, Lukas Frösch, Simon Gassmann, Adrian Lüthi, Martin Moser, Simone Mülchi, Dario Salis, Daniel Sauerer, Martin Steiner, Alexander Stüssi, Mark Wegmüller, Bruno Wild, Heinz Wildbolz

 

You are using an outdated browser. Please update your browser to view this website correctly: https://browsehappy.com/